Beginn des neuen Schuljahres

Am 7. September begrüßten wir die neuen Schüler*innen.

Unsere diesjährige Einschulungsfeier fand –  wie bereits im vergangenen Jahr –  unter besonderen pandemiebedingten Auflagen statt.

Damit genügend Abstand gehalten werden konnte, durften wir den Speisesaal in der Verwaltung der Lebenshilfe nutzen und zum Festsaal umgestalten. Die einzelnen Familien fanden an großen Familientischen ihren Platz und die neu einzuschulenden Kinder verfolgten aufgeregt und gespannt die Feier.

Nach der Begrüßung durch Frau Schikora stellte sich das neue Schulleitungsteam vor, das zum Schuljahresbeginn seine Aufgaben übernommen hat. Dazu zählen: Frau Schikora als Schulleiterin, Frau Binder als pädagogische Leitung, Frau Löderbusch als stellvertretende Schulleitung und Frau Wicke als stellvertretende pädagogische Leitung.

Zur Begrüßung der Kinder las Frau Wicke ein Bilderbuch vor. Im Anschluss wurden die Kinder von Frau Bernhardt und Frau Loh zu einer Mitmachaktion eingeladen. Mit ihrem Fingerabdruck durften sie eine Leinwand bunt gestalten, um Teil unserer bunten Schulgemeinde zu werden.

Die eigentliche Zeremonie der Einschulung nahm Frau Schikora vor, indem ein blaues Band mit Namen des Kindes und dem Einschulungsdatum versehen, dem Kind gereicht und es mit guten Wünschen in die Schulgemeinde aufgenommen wurde. Die obligatorische Einschulungsbrezel sowie eine Brotdose wurden als Geschenk von den zukünftigen Klassenlehrerinnen an das Kind überreicht.  Das blaue Band wurde zusätzlich mit einem Schulbutton zur Schärpe umfunktioniert –  als Erkennungszeichen für den Einschulungstag!

Die diesjährigen Pinguine und Löwen (Klassen 1/2) begrüßten die Einschulungskinder mit dem Lied „Gemeinsam sind wir stark“ und dem selbstgedichteten Schullied.

Frau Schikora dankte zum Abschluss der gelungenen Feier allen Helfer*innen in Schule und Verwaltung.