Ausflug ins Ernst Leitz Museum

Im Rahmen eines Unterrichtsprojekts der Klassen 1 und 2, sowie der Eingangsklasse zum Thema „Meine fünf Sinne“ besuchten die Schüler und Schülerinnen zum Abschluss des Projekts das Ernst Leitz Museum. Im Fokus stand das Thema Sehen. Dazu konnten die Kinder an einer interaktiven Tour durch das Museum teilnehmen und selbst Experimente dazu durchführen. Begeistert waren die Kinder unter anderem von der Dunkelkammer, der übergroßen Linse, den verschiedenen Belichtungsmöglichkeiten und den zahlreichen optischen Täuschungen. Das begehbare Spiegelkabinett gehörte zu den Highlights und rundete den Besuch ab.

An dieser Stelle danken wir dem Team des Leitz-Parks für den kostenfreien Eintritt der Mitarbeiterinnen.

Schule trifft auf Industrie

Schülerinnen und Schüler der Peter-Härtling-Schule wurden am 18.03.24 von der Geschäftsleitung der Firma Euler Feinmechanik empfangen, um ihr Kunstprojekt zu übergeben.

Auf Anregung und tatkräftiger Unterstützung von Frau Classen-Euler wurde das klassenübergreifende Projekt, unter der Leitung von Eva Wicke, bereits im November 2023 gestartet und hatte das Ziel, den Umgang mit Form und Farbe anhand von Grundformen der Mechanik und der industriellen Fertigung zu schulen. Euler Feinmechanik hat hierzu Originalprodukte und -zeichnungen zur Verfügung gestellt, um die Phantasie der Kinder anzuregen. Im Kunstunterricht haben die Klassen, basierend auf diesen Vorlagen, eigene Druckvorlagen erstellt und diese dann mit Linoldruckwalzen und einer breiten Palette an Farben auf Papier gebracht. Die hierbei entstandenen Einzelkunstwerke, spiegeln die Grundformen, wie z.B. Kreis und Sechseck, der Produktionspallette der Firma wieder. Übertragen auf großformatige Papierrollen werden sie nun an Wänden hängend präsentiert und schmücken farbenfroh die grauen Firmenwände. Im Rahmen der Übergabe und der gemeinsamen Installation der außergewöhnlichen Produkte waren neben den kleinen Künstlern und ihren Lehrerinnen, mehrere Vertreter der Firma Euler anwesend, welche erfreut den neuen Wandschmuck in Empfang nahmen und die künstlerischen Ergebnis wertschätzend würdigten. Nachdem alle Kinder ihr eigenes Kunstwerk persönlich präsentieren durften, bedankte sich die Firma mit einer exklusiven Führung durch die Produktionsstätte. Bestaunt wurden zahlreiche Roboter und die Recyclinganlage. Mit der firmenseitigen Aufforderung in Zukunft weitere gemeinsame Projekte durchzuführen, wurde der Besuch abgerundet.

Infonachmittag

Der nächste Infonachmittag findet am Dienstag, den 12. November 2024 von 15.00 bis 16.30 Uhr in unseren Räumlichkeiten statt.

Eine Anmeldung dafür ist unbedingt erforderlich und erfolgt unter info@phs-wetzlar.de Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ihr Team der Peter-Härtling-Schule.

Im Trommelzauber versunken!

Vom 27.11. bis 1.12.2023 fand an der Peter-Härtling-Schule eine ganz besondere Projektwoche statt!

In dieser Woche drehte sich alles rund um afrikanische Klänge, Rhythmen, Tänze und Trommeln. Es ist uns gelungen, den Trommelzauberer Jonny Lamprecht, der Chef von dem Trommelzauber-Angebot ist, höchstpersönlich zu uns an die Schule zu holen. Gemeinsam mit den Schulanfängerkindern der Kindertagesstätte der Lebenshilfe in Wetzlar konnten wir in Kooperation eine wunderschöne, gemeinsame und erlebnisreiche Woche in den Räumlichkeiten der Kletterhalle erleben. Dem Trommelzauberer ist es gelungen, alle Kinder und Erwachsenen innerhalb kürzester Zeit in ein Trommelfieber zu verzaubern, welches bis zur Aufführung am Freitag anhielt. Neben den täglich stattfindenden gemeinsamen Trommeleinheiten mit Tanz und Musik, wurden noch verschiedene Masken für die Aufführung gestaltet. Auf das Rahmenthema Afrika stimmten sich die Schulkinder bereits im Vorfeld, unter anderem während des Bundesweiten Vorlesetages, inhaltlich ein. Während der Projektwoche bot ein gemeinsamer Elternabend MitarbeiterInnen und Eltern die Möglichkeit, Trommeln als Gemeinschaftserlebnis zu erfahren. Ebenso bekamen die Eltern einen Einblick in die Lernprozesse der Kinder. Koordination, Rhythmus- und Taktgefühl fördern die Konzentrationsfähigkeit und das gemeinschaftliche Trommeln machte allen besonders viel Spaß. Mit diesem Spaß verzauberten alle Darstellenden während der Aufführung die Gäste und entführten sie in das Zauber-Trommelland Tamborena.  Angesteckt durch die mitreißenden Trommel-Rhythmen schwang das zahlreich erschienene Publikum ebenfalls das Tanzbein.

Die Umsetzung dieser Projektwoche war durch großzügige Spenden möglich, deshalb sei an dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Lions Club Wetzlar, sowie an den Förderverein der Peter-Härtling-Schule gerichtet. Ebenso an das Team der Kletterhalle für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Klassenfahrt zum Hildegardishof

Eine wunderbare Klassenfahrt zum Thema Klassenfindung-Teambuilding durften die Eulen und Delfine vom 16.-18.10. bei herrlichem Herbstwetter auf dem Hildegardishof in Mengerskirchen verbringen. Kreative Aufgaben, Hüttenbau, Kinderdisco und Kinoabend förderten das Zusammengehörigkeitsgefühl, in der freien Spielzeit bildeten sich neue Kontakte und alle haben sich, auch aufgrund der guten Versorgung vor Ort, rundumwohl gefühlt.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an den Förderverein der Peter-Härtling-Schule e.V., der uns die Busfahrt zu einem großen Teil gesponsert hat!

Einladung zur Kunstausstellung

„Traumhäuser“ gestaltet von den Kindern der Eulenklasse

Im Kunstunterricht haben wir uns in den letzten Wochen mit dem Bau von Traumhäusern beschäftigt. Nach einer intensiven Bildbetrachtung eines Bildes von Marc Chagall, haben wir anfangs Zeichnung über unser eigenes Zuhause getätigt, um im Anschluss ein Haus unserer Träume dreidimensional zu gestalten. Die entstandenen Kunstwerke können Sie gemeinsam mit ihren Kindern betrachten. Sie sind im Treppenhaus auf dem Treppenabsatz zum ersten Stockwerk ausgestellt. Sie sind herzlich eingeladen, die Traumhäuser der Eulen zu bestaunen! 🙂

Verabschiedung der Schulleiterin Ulrike Weigert am 21.07.22

Mit Beginn der Sommerferien gab es an der PHS nicht nur die Schulkinder der 4. Klasse zu verabschieden, sondern auch die Schulleiterin Ulrike Weigert. Nach 14 Jahren Lehr- und Schulleitungstätigkeit an der PHS wurde Frau Weigert von ihrer Schulgemeinde im Rahmen einer besonderen Feierlichkeit mit vielen schönen Darbietungen der einzelnen Klassen verabschiedet.

Jede Klasse hatte eigene Ideen entwickelt und diese an der Verabschiedungsfeier präsentiert. So gab es z.B. ein vorgetragenes Gedicht der Kinder mit extra Zeilen, die auf Frau Weigert passten oder eine Vorlesegeschichte, die mit selbstgestalteten Bildern und einem Kamishibai (eine Art „Koffertheater“) dargestellt wurden.

Frau Weigert erfuhr auch vom Kollegium eine besondere Anerkennung, die in einer kleinen Rede zusammengefasst war. Hier wurde ihr unermüdlicher Einsatz rund um die Schule und ihr außergewöhnliches Engagement, gerade auch in Zeiten der Pandemie, umfassend gewürdigt. Dass die Schule aktuell so gut dasteht und eine starke Nachfrage erfährt, ist zusammen mit dem engagierten Schulteam auch ihr Verdienst.

Während der Feier gab es einige gesangliche Highlights, u. a. wurde das selbst komponierte Schullied um eine Strophe erweitert und auf Frau Weigerts Leistungen an der Schule zugeschnitten.

Zum Abschluss der bunten, aber auch sehr emotionalen Feier sangen die Kleinsten der Schule das Lied „Ich schenk dir einen Regenbogen“ und alle Kinder und Mitarbeiter*innen der Schule überreichten dabei nacheinander Frau Weigert eine Rose, so dass am Ende ein üppiger Strauß zusammenkam.

Beim Sommerfest, welches tags darauf stattfand, wurden dann noch in einer offiziellen Übergabe die Staffelstäbe symbolisch von Frau Weigert an die neue Schulleiterin Frau Schikora, deren Stellvertreterin Frau Löderbusch, an Frau Binder, die als pädagogische Leiterin erhalten bleibt und der neuen stellvertretenden pädagogischen Leiterin Frau Wicke weitergegeben. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen und gehen die neuen Aufgaben gemeinsam und zuversichtlich an.

Wir danken Frau Weigert für ihre langjährige Lehr- und Schulleitungstätigkeit und wünschen ihr für ihren neuen beruflichen Weg alles Gute!