Vorlesetag

logozeile

Um das Vorlesen zu fördern wurde der bundesweite Vorlesetag ins Leben gerufen. Er findet im Jahr 2017 nun schon zum 14. Mal statt.  DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung rufen zum bundesweiten Vorlesen auf, um ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen.

Denn für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder e-Books greifen.

(Quelle: www.Vorlesetag.de)

Auch die Peter-Härtling-Schule nimmt im Rahmen des Deutschunterrichts und im Sinne der Leseförderung regelmäßig am bundesweiten Vorlesetag teil.

 

 LogoVorlesetag17

Der gesamte Schultag stand am 17. November 2017 im Zeichen des Buches.

Zu Beginn des Vormittags wanderte die Fledermausgruppe (Klasse 1 und 2) in die benachbarte Kita-Spi(e)lburg , mit der sie schon seit längerem eine Kooperation pflegt, um für die Kinder dort einen Beitrag zum Vorlesetag zu leisten.

Die Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren trugen den Zuhörern aus dem Kindergarten ein Fledermausgedicht vor. Im Anschluss daran fertigten alle zusammen kleine Fledermausbilder an und die Schülerinnen und Schüler der Fledermausgruppe bekamen von Frau Schönberger eine Vorleser-Urkunde überreicht.

 Vorlesetag1

Wieder zurück in der Schule gingen alle Schülerinnen und Schüler in ihre Vorlesegruppen. In diesen Gruppen wurde für jeweils 5-6 Kinder aus einem Peter-Härtling-Buch vorgelesen. Der diesjährige Vorlesetag stand ganz im Zeichen des Namensgebers unserer Schule, da er leider im Sommer dieses Jahres verstarb. Die Kinder durften sich schon am Tag zuvor in eine der acht Vorlesegruppen einwählen.

Vorlesetag2

Um zu wissen, worum es in den jeweiligen Gruppen gehen würde, stellte die Eulen-Klasse (Jahrgangsstufe 3 und 4) den Schülerinnen und Schülern  aller andern Klassen die vorzulesenden Bücher kurz vor.

Vorgelesen wurde

-          "Der alte John" und im Anschluss daran gebatikt,

-          "Mit Clara sind wir sechs" – und danach gebastelt,

-          "Ben liebt Anna" – mit der anschließenden kreativen Dekoration       

           einer  Regentonne,

-          "Sofie macht Geschichten" – mit einer folgenden  Malaufgabe dazu,

-          "Theo haut ab" – und eine Bastelarbeit dazu angefertigt

-          "Das war der Hirbel" – mit dem  anschließenden Nachbau eines 

           kleinen Theaters,

-          "Djardi, Flüchtlingsjunge" – mit darauf folgenden Übungen zu

           anderen Sprachen

 

und als besonderes Highlight wurde aus „Ich bin so guter Dinge“  – der Sammlung von Goethe Texten durch Peter Härtling von der Bundestagsabgeordneten  Dagmar Schmidt (SPD) vorgelesen  und dazu ein Scherenschnitt-Plakat angefertigt.

Alle Kreativ-Angebote waren auf die entsprechenden Vorlesetexte abgestimmt.

Vorlesetag3

Im Anschluss an die Vorlesezeit konnte Frau Schmidt die Schule in einem kleinen Rundgang besichtigen und kennen lernen währenddessen durften sich die Schüler in einer ausgedehnten Hofpause austoben.  Das Kollegium und die Schülerschaft bedankten sich herzlich bei Frau Schmidt für ihren Besuch.

Vorlesetag4

Als die Aufstellung für ein Erinnerungsfoto vorbildlich funktionierte inspirierte dies Frau Schmidt, spontan den anwesenden Kindern noch etwas vorzulesen. Kurzerhand griff sie zu ihrem Lieblingsbuch (Der kleine Nick) und las den anwesenden Schülerinnen und Schülern ein Kapitel über die Erstellung eines Klassenfotos vor, die nicht so reibungslos ablief und daher  allen Beteiligten ein Lächeln auf die Gesichter zauberte.

Vorlesetag5

Als der Schultag sich dem Ende neigte kam Frau Schelberg vom Wetzlarer Buchladen an der Lahnbrücke in die Peter-Härtling-Schule und baute einen üppigen Büchertisch mit vielen Kinderbüchern auf – natürlich auch gespickt mit Werken von Peter Härtling. Die Kinder und Erwachsenen konnten in der feinen Auswahl stöbern und sich mit weiterem Lesestoff eindecken.

So fand der Vorlesetag 2017 einen  frohen und munteren Ausklang.

Vorlesetag6

Allen Beteiligten auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für ihre Mitarbeit und ihr Engagement. Wir freuen uns schon auf den Vorlesetag 2018 ;o)

 logozeile

  

 

 Vorlesetag1

Vorlesetag 2016

Herr Hensken von der Rittal Foundation liest Schülerinnen und Schülern Rittergeschichten in der Schlosskirche Braunfels vor.

Siehe auch - Projekttage Ritter und Pressespiegel 2016

logozeile

x